Stefanies-World




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Wie alles begann / The beginning
  On Stage
  ME: Pics TV Shows
  Pics: Musical Shooting
  Mein Song - Repertoire Musicals
  Mein Song - Repertoire Pop/Rock and Ballads
  Hörproben / Listen Songs
  Pics from Brommyfestival
  My Stage
  La Cage aux Folles the Story
  Pics Fiddler on the roof
  Pics from Theater
  Anatevka das Musical/Story Fiddler on the roof
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    - mehr Freunde


Links
  Jens Neugebauer - Sänger
   MS-Regenbogen
  Meine Lucy Diakovska Fanpage
  Deutsch -Englisch Vokabeln


http://myblog.de/stefanies-world

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Huhu,

hier könnt ihr mal die Geschichte von ANATEVKA lesen. Dann seit ihr informiert, wenn ihr zum Musical kommt.

 

Handlung:

Anatevka
ist eine kleine Stadt in der Ukraine, ein Städtchen, dessen Bevölkerung überwiegend jüdischer Herkunft ist, ein Schtetl also. Die Geschichte spielt im Jahre 1905, im zaristischen Russland kurz vor der Russischen Revolution. In Anatevka leben Russen und Juden scheinbar friedlich nebeneinander. Das jüdische Zusammenleben ist stark von jüdischen Traditionen und Konventionen geprägt: Der Sabbat ist heilig, Ehen werden durch die Heiratsvermittlerin Jente gestiftet, der Rabbi hat für alles einen Segen, sogar für den gefürchteten Zaren!: "Gott erhalte uns den Zaren und er halte ihn uns vom Leib".
Tevje, der Milchmann vergleicht das Leben in Anatevka mit der Situation eines Fiedlers auf dem Dach: die Situation ist wackelig, dennoch möchte jeder eine einschmeichelnde Melodie spielen...

So könnte das Leben in Anatevka ruhig weiter gehen, wenn nicht:

- der jüdische Student Perchick mit "neuen" Ideen auftauchen würde,
- Zeitel, die älteste von fünf Töchtern Tevjes, den ihr vorbestimmten Lazar Wolf ablehnen und den Schneider Mottel heiraten wollte,
- die anderen Töchter davon ermuntert auf ihre Liebe und auf Tevje hören würden,
- der Wachtmeister auf seine Obrigkeit hören würde.

Tevje, der Milchmann versucht immer wieder die Angelegenheiten mit Ruhe, seiner ureigenen Diplomatie und seinem innewohnenden Witz zu regeln. Doch erweisen sich die vielbeschworenen Traditionen als kein wirkungsvolles Instrument gegen die sich abzeichnenden Veränderungen: Nach ein paar gezielten Verwüstungen durch die Machthabenden werden die Juden aufgefordert, innerhalb von drei Tagen Anatevka zu verlassen.

 

Fiddler on the Roof, based on the short story "Tevye and His Daughters" by Sholom Aleichem, was one of the first musicals to defy Broadway's established rules of commercial success. It dealt with serious issues such as persecution, poverty, and the struggle to hold on to one's beliefs in the midst of a hostile and chaotic environment. Criticized at first for its "limited appeal", Fiddler on the Roof struck such a universal chord in audiences that it became, for a time, the longest running production in the history of Broadway.

Set in 1905, Fiddler on the Roof takes place in Anatevka, a small Jewish village in Russia. The story revolves around the dairyman Tevye and his attempts to preserve his family's traditions in the face of a changing world. When his eldest daughter, Tzeitel, begs him to let her marry a poor tailor rather than the middle-aged butcher that he has already chosen for her, Tevye must choose between his own daughter's happiness and those beloved traditions that keep the outside world at bay. Meanwhile, there are other forces at work in Anatevka, dangerous forces which threaten to destroy the very life he is trying to preserve.

Fiddler on the Roof opened on September 22, 1964 with Zero Mostel in the leading role. It ran for 3,242 performances at the Imperial Theatre and opened the door for other musicals to deal with more serious issues. The 1971 screen version featured Norma Crane, Molly Picon, and Topol.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung